MACHTWENDE

Wie die Länder des Globalen Südgürtels die Welt verändern werden

Der Autor von „Megatrends“ ist wieder da!

Der Nachfolger des Welt-Bestsellers “Megatrends” von John & Doris Naisbitt

Die westliche Welt hatte lange Zeit alles: eine führende Position in der Technologie, Wirtschaftswachstum, Bevölkerungsvielfalt, eine Fülle an Talenten und die besten Universitäten der Welt. Doch ihre Jahrhunderte dauernde Vorherrschaft ist nicht länger unangefochten. Die Schwellenländer des globalen Südgürtels entwickeln sich zu Motoren der Weltwirtschaft. Ihre rapid wachsende Mittelschicht eröffnet neue Verbrauchermärkte, ihre Allianzen neue Handelsströme.

Eine für den Westen dramatische Machtwende zeichnet sich ab – doch der Westen verschläft diese umwälzende Entwicklung!

MACHTWENDE beschreibt die gravierenden Veränderungen der nahen Zukunft. Es zeigt, was unser Leben beeinflussen und verändern wird und wie wir das enorme Wirtschaftspotential Asiens, Afrikas und Lateinamerikas für uns nutzen können.

2  Jahre Nummer 1 Bestseller mit “Megatrends”

New York Times

John Naisbitt rangierte mit „Megatrends“ zwei Jahre an der Spitze der Bestsellerliste der New York Times, meist als Nummer Eins. Seine in viele Sprachen übersetzten Bücher erreichen ein Millionenpublikum. John Naisbitt wirkte als Topmanager in Weltkonzernen, war Berater Lyndon B. Johnsons und stellvertretender Erziehungsminister unter Kennedy. Er ist gefragter Redner und hält 21 Ehrendoktorate.

Doris Naisbitt ist Direktorin des Naisbitt China Institute, Kolumnistin, Autorin zweier Bestseller für Chinas Jugend, und mit John Naisbitt Koautorin des Bestsellers Chinas Megatrends, Innovation in China and China Model. Doris Naisbitt ist Ehrendoktorin der Pukyong National Universität, Korea, und Gastprofessorin an der Beijing Foreign Studies Universität.

Doris und John Naisbitt

“Europas und Amerikas Mittelschicht werden sich halbieren.”

John Naisbitt

Inhaltsübersicht

John Naisbitt Machtwende

Der globale Südgürtel

Asien, Lateinamerika und Afrika formieren sich: Die Länder des globalen Südens bilden neue Allianzen und zeigen ungeahnte Stärke. Durch Digitalisierung und Globalisierung konnten diese Regionen in rasantem Tempo aufholen und befinden sich in etlichen Bereichen bereits vor den USA und Europa.

John Naisbitt Machtwende

Afrika – Asien – Lateinamerika

Allen voran China, zeigen die bisher als Entwicklungsländer belächelten Nationen in Asien, Lateinamerika und Afrika eine Wirtschaftskraft, die den Westen überrascht. Zwischen China, Afrika und Lateinamerika ist ein Dreieck politischer und wirtschaftlicher Zusammenarbeit entstanden. In Asien wird sich die “Seidenstraße” China als neues Zentrum des Welthandels etablieren.

John Naisbitt Machtwende

China, der »Game Changer«

China setzt die neuen Regeln fest. Ob in Asien, Afrika, Südamerika oder Europa und sogar der Antarktis: China baut seine Vormachtstellung aus und kontrolliert immer größere Bereiche des Welthandels und Finanzsystems. Auch in Forschung und Entwicklung erleben wir ein neues, innovatives China. Schon bald werden sich die Verhältnisse umkehren: in China entwickelt, in Europa produziert.

John Naisbitt Machtwende

Städte – die globalen Akteure

Bald werden 70% der Menschen in Städten leben. Dieses Wachstum wird sich auf die heutigen Entwicklungsländer konzentrieren, allen voran Lateinamerika. In den Städten werden auch 80% des weltweiten BIP produziert werden. Städte werden schon bald eine Größe und Macht erreicht haben, dass sie wie Quasi-Staaten agieren und globale Bedeutung erlangen werden.

 

“Immer mehr südliche Nationen folgen dem Beispiel Chinas und schließen auf.”

John Naisbitt

Leseprobe anfordern

Gerne senden wir Ihnen eine Leseprobe von MACHTWENDE als PDF zu. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht.

5 + 8 =

“Der Westen war zweifelsohne der globale Steuermann. Doch diese Ära endet nun.”

John Naisbitt

John Naisbitt Machtwende

Machtwende

E-Book
9,99
  • E-Book, Amazon Kindle
  • Erscheint am 18. Juni 2016
  • Goldegg Verlag Berlin & Wien
  • ISBN 978-3-903090-13-2